Übersicht der Berliner Freiräume auf ParcView

Henningsen Landschaftsarchitekten BDLA • Projekte auf PARCVIEW


Hufeisensiedlung Berlin-Neukölln

Siedlung der Berliner Moderne im UNESCO-Welterbe Die Hufeisensiedlung in Neukölln wurde in den 1920er Jahren von den Architekten Bruno Taut und Martin Wagner und dem Gartenarchitekten Leberecht Migge geplant. Die damalige Großsiedlung Britz folgte der Idee einer Gartenstadt, die den Grün- und Freiflächen einen hohen Stellenwert einräumt. Städtebau, Architektur und Freiraum sollten ein harmonisches Zusammenspiel ergeben. Im Jahr 2008 wurde die Hufeisensiedlung als eine wesentliche Siedlung der Berliner Moderne in die Liste der Welterbestätten der UNESCO aufgenommen.

Körnerpark Berlin-Neukölln

Der neobarocke Körnerpark wurde 1912-1916 auf einer ehemaligen Kiesgrube in Neukölln errichtet. Seit 2004 steht die Anlage unter Denkmalschutz.

Video schließen (x)

Anfang

»

«